29. Januar 2017

 

 

Giotto-Torte

 

 

Giotto Torte Kuchen Haselnuss Mascarpone

 

 

 

Im Internet gibt es unzählige Giottotorten, so viele leckere Varianten die einen

 

inspirieren.

 

Auch ich habe mir nach meinem Geschmack etwas ausgedacht.

 

Herausgekommen ist eine sehr leckere, luftige und nussige Verführung.

 

Ich habe mich für ein Nussbiskuit entschieden da ich den feinen Giotto

 

Geschmack in der ganzen Torte wollte. Dieses Nussbiskuit habe ich ja bereits für

 

die Wintertorte verwendet, und da es sehr luftig und locker ist, ist es sehr zu

 

empfehlen das Biskuit bereits einen Tag vorher zu backen, sonst habt ihr

 

Probleme beim Böden schneiden.

 

 

Wenn ihr die Giottos im Rezept weglässt und als Deko ganze Haselnüsse

 

verwendet ist die Torte glutenfrei.

 

 

 

 

 

Zum Rezept

 

 

Kommentare: 1
  • #1

    Meggie (Montag, 27 März 2017 11:44)

    Ich hatte das Glück, von dieser Torte zu naschen. Unbeschreiblich! Einfach nur Hmmmmmmm!!!!!

2. Januar 2017

 

 

Kaki-Quark-Torte

 

 

kaki persimon quark sahne neujahr silvester torte

 

 

Das neue Jahr hat bei uns fruchtig-frisch begonnen mit dieser leckeren Torte.

 

Nach den schlemmer Tagen mit vielen Kalorien ist diese Torte genau richtig mit

 

der leichten Kakinote und dem Quark.

 

Umhüllt ist sie mit leicht geschlagener Sahne und kommt mal ganz ohne Fondant

 

oder Marzipan aus.

 

Im Innern speziell ist ein Fruchtspiegel. Der lässt sich wunderbar schon Wochen

 

vorher zubereiten und einfrieren mit den Früchten eurer Wahl. Leider habe ich

 

dabei vergessen bei der Zubereitung Fotos zu machen, werde ich aber noch

 

nachholen.

 

Die Herstellung der Torte ist sehr einfach, nur die entsprechenden Zutaten wie

 

Biskuit, Fruchtspiegel und Quarkmasse bereitstellen und schon kann es losgehen

 

mit dem einschichten.

 

 

 

 

Zuerst das Biskuit halbieren und dann den ersten Boden in einen

 

Backring oder in einen Springformring legen.

Dann von der Quarkmasse etwas auf das Biskuit streichen, den

 

ersten Fruchtspiegel darauflegen und etwas andrücken. Mit

 

einem Teil der Quarkmasse bedecken.

Nun das zweite Biskuit darauflegen, wieder etwas Quarkmasse und

 

der zweite Fruchtspiegel und mit der restlichen Quarkmasse

 

abschliessen und glattstreichen. Nun für einige Stunden im

 

Kühlschrank fest werden lassen. Die Torte mit geschlagener Sahne

 

einstreichen und dekorieren. Eine Kaki in Würfeli schneiden und auf

 

die Torte geben.

Kommentare: 0