18. Januar 2016

 

 

Sprinkle-Torte

 

 

sprinkle torte

 

 

Eine solche Sprinkle Torte wollte ich schon lange mal machen. Die passenden

 

Zuckerkügelchen lagen seit einiger Zeit auf der Seite und warteten auf ihren Einsatz.

 

Am letzten Samstag hatten sie dann ihren grossen Auftritt, und der Staubsauger

 

gleich dazu :-)

 

Jetzt aber erst mal der Reihe nach.

 

Gebacken habe ich wieder einen Eierlikörkuchen mit Milch, nach der

 

Isoliermethode, in einer 24er Springform. (Bild 1)

 

Nach dem abkühlen habe ich den Kuchen zweimal durchgeschnitten, auf einen

 

Tortenuntersetzer aus Karton legen, mit kleingeschnittenen Birnenstücken belegt

 

und mit einer Vanille-Patisserie-Creme gefüllt. (Bild 2)

 

Nachdem er eine halbe Stunde im Kühlschrank durchgekühlt hat, habe ich den

 

Kuchen mit einer ersten Schicht Swiss-Meringue-Buttercreme eingestrichen, und

 

nochmals für ca. 10 Minuten in den Kühlschrank gestellt. Und dann nochmals mit

 

einer Schicht Buttercreme eingestrichen. (Bild 3)

 

 

 

 

Soooooooo, jetzt kommen die Zuckerkügelchen zum Einsatz. Zuerst den Kuchen auf

 

ein kleines Schüsselchen (geht nur wenn ihr den Tortenuntersetzer nicht vergessen

 

habt ) in ein grosses Backblech stellen, denn so kann man einen grossen Teil der

 

Kügelchen auffangen. Jetzt geht es am einfachsten, wenn man mit der Hand arbeitet.

 

Also, eine Handvoll der Kügelchen nehmen und an die weiche Buttercreme drücken.

 

Die Zuckerkügelchen die jetzt ins Blech fallen, lassen sich so ganz leicht wieder

 

zusammen nehmen und weiter andrücken.

 

 

sprinkle torte

 

Jetzt den Kuchen für etwa eine halbe Stunde nochmals in den Kühlschrank stellen.

 

Und jetzt hat der Staubsauger seinen Einsatz :-)

 

Ich habe dann noch aus Fondant ein Band mit Schleifchen um den Kuchen gelegt. Ich

 

finde der Kuchen braucht keine zusätzliche Deko, der Effekt mit den Zuckerkügelchen

 

genügt.

 

 

Enjoy

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Meggie (Donnerstag, 18 Februar 2016 15:02)

    Staubsauger bei den Staubs sollte man sein... :o)

02. Januar 2016

 

 

Marienkäfertorte

 

Marienkäfertort

 

 

Kaum hat das neue Jahr angefangen, hat es mich schon wieder in die Backstube

 

gezogen.

 

Ich stand in einem Supermarkt an der Kasse und habe diese Schoggikäferli gesehen.

 

Da hatte ich gleich eine Idee für eine solche Torte.

 

Zuhause musste ich gleich in die Küche und losbacken. Ich habe das Rezept des

 

Eierlikörkuchen genommen, einfach nur die halbe Menge ( und mit Milch statt

 

Eierlikör ), und in einer IKEA-Schüssel mit 20cm Durchmesser gebacken.

 

Dann einmal quer aufgeschnitten und mit einer weissen Ganache gefüllt und

 

eingestrichen. Gedeckt mit rotem und schwarzem Fondant und etwas weissem für

 

die Augen.

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0