21. August 2016

 

 

Muscheltorte

 

 

Muscheltorte Strand Sand Beach Shell Cake under the sea

 

 

Passend zur Jahreszeit kommt diese leckere und erfrischende Torte daher.

 

Von einem berühmten australischen Tortenkünstler habe ich mich zu dieser Deko 

 

inspirieren lassen.

 

Die Muscheln lassen sich mit einem dieser alten Tupper Guetzlidosendeckel prägen.

 

Meine Mutter hatte zum Glück noch diese Dosen im Schrank stehen. Einfach Kreise

 

aus Fondant ausstechen und zwischen zwei dieser Deckeln prägen. Es braucht nicht

 

immer spezielle Hilfsmittel die meistens auch teuer sind. Einfach mal mit offenen

 

Augen durch eure Küche gehen, oder die der Mütter, Schwiegermütter und

 

Grossmütter.

 

Genau so die Seesterne. Aus Fondant Kugeln formen, ein klein wenig flach

 

drücken, dann mit Daumen und Zeigefinger seitlich fünf Zacken wie für einen Stern

 

leicht rausziehen. Jetzt nur noch vorsichtig etwas länger ziehen und schon habt ihr

 

euren Seestern. Leider habe ich vergessen davon Fotos zu machen :(

 

Im Innern der Torte befindet sich wieder mal ein Wunderkuchen, gefüllt mit einer

 

Melonenquarkcreme, nach dem Rezept der Himbeer-Quark-Tortenfüllung.

 

Überzogen ist die Torte mit einer dünnen Schicht Schlagrahm auf die ich grosszügig

 

feingeriebene Petite Beurre gestreut habe.

 

 

Kommentare: 0